Links überspringen

Was ist das GPA?

Mit dem GPA Evo wird das Dickenprofil von Folie zur Qualitätskontrolle offline gemessen. Dies wird erreicht durch Messung eines Folienmusters, welches im Querschnitt von der Rolle geschnitten wird.

Das Gerät ist mit zwei Sensoren ausgestattet, einem berührungslosen kapazitiven Sensor und einem Messtaster, der eine Reihe von Absolut Messungen für die automatische Kalibrierung durchführt.

Für einfache Handhabung sind alle beweglichen Teile des Messablaufs automatisiert. Zu den neuen Funktionen gehören der automatische Stopp für segmentierte Folie und die automatische Beseitigung der Dickstellen verursacht durch Klebeband beim Verbinden von segmentierter Folie.

Ein einzigartiges Gerät, robust, hochtechnologisch und einfach zu bedienen. Das Gerät wird über zwei Bedientasten am Messgerät und das GPA-Win-Programm am PC bedient.

Das GPA wird vorgestellt.
Sehen Sie das Gerät in Betrieb.

Klicken Sie auf den Knopf und schauen Sie sich das Video an.

Warum sollten Sie das GPA in Ihrer Firma verwenden?

Erfahren Sie mehr über die Vorteile des GPA in Ihrem Unternehmen.

In der sechsten Generation von GPA-Geräten ist der GPA Evo das genaueste Gerät, das am einfachsten zu bedienen und ausgestattet mit einer noch vollständigeren Software im Vergleich zu früheren Generationen. Damit ist der GPA Evo nicht nur das vollständigste, sondern auch das meistverkaufte Messgerät der Welt

Mit dem GPA Gerät ist keine externe Kalibrierung erforderlich, denn sie erfolgt automatisch während der Messung. Lediglich der Referenzpunkt Null (Null-Dicke) wird bei jeder Messung neu festgelegt. Dieses Gerät wird verwendet, um die Foliendicke um den Umfang der Blase oder über die Bahn bei Flachfolie zu messen.

Vorteile und Nutzen
bei Verwendung des GPA

Automatische Kalibrierung

Automatische Messung nach Einlegen des Folienmusters

Berührungslose Messung

Hinweise für Einstellung und Kalibrierung der Extruder

Geeignet für Messung nach ISO und DIN

Software
GPA-Win

Diese Software wurde speziell für die GPA-Filmdickenmessgeräte entwickelt. Verbunden wird der PC mit dem GPA über Ethernet oder USB; bei Verbindung werden alle für die Messung erforderlichen Einstelldaten vom Bediener am PC eingegeben. Am Ende jeder Messung speichert die Software automatisch die Messdaten und das Dickenprofil. Auch ohne Anschluss an ein GPA können die aufgezeichneten Profile zu jeder Zeit verarbeitet und ausgewertet werden.

Erfahren Sie mehr über die Software

Qualität in
jedem Detail.

Betrachten Sie die Fotogalerie des GPA. Das komplette Produkt in jeder Hinsicht.

Kontaktieren Sie Octagon

Als Technologiezentrum garantieren wir unseren Kunden seit über 30 Jahren Ersatzteile und beste technische Unterstützung. Wir sind stolz auf unseren beispiellosen Rekord, Systeme 30 Jahre lang rund um die Uhr am Laufen zu haben sowie auf die Stabilität unserer Systeme und die Qualität des technischen Supports.

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER UNS

Bestandteile

Das GPA besteht aus den folgenden Bestandteilen:

Gestell mit Führungsrollen

Ein Gestell für einfaches und optimales Einlegen der Folienmuster.

Software GPA-Win

Die GPA WIN-Software wird mit Bedieneroberfläche sowie einem Handbuch einschließlich Schulungs-Videos in englischer Sprache geliefert.

Die gesamte Software, die wir mit unseren Geräten anwenden, wird von Octagon entwickelt.

Wir garantieren Qualität in allen Aspekten.

Reden Sie mit unserem Team.

Intuition ist
unser Fokus

Unsere Software ist unglaublich einfach zu bedienen. Hier sind einige der Darstellungen, welche Sie auf dem Bildschirm sehen

Kartesisches Diagramm

Polardiagramm

Gauß Verteilung

Toleranzen (%, μm, 1-, 2-, 3-Sigma)

Cpk Wert

Profilanalyse

Profile analysis

Erfahren Sie mehr über unsere Software.

Machen Sie mit

Werden Sie Teil eines der innovativsten Unternehmen der Welt.

Gesamtqualität

Revolutionieren Sie Ihr Qualitätsmanagement.

Technologiezentrum

Industrie 4.0. Gemeinsam mit unseren Kunden schaffen wir eine digitale Zukunft.

 

Partnerschaften

Werden Sie unser Geschäftspartner und wir fokusieren uns gemeinsam auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Produktion.

Häufige Fragen

Dies ist äußerst schnell und einfach: Legen Sie die Folie auf die Werkbank und schneiden Sie mithilfe eines Lineals einen ca. 10 cm breiten Streifen ab. Legen Sie dann den Folienstreifen in das mitgelieferte Gestell mit Führungsrollen ein. Die Breite des Folienmusters muss nicht genau sein, sie kann zwischen 7 cm und 10 cm liegen, denn nur 4,5 cm davon wird gemessen. Verlieren Sie also keine Zeit bei der Vorbereitung der Muster. Es ist schnell und einfach.

Nein. Das Gerät verfügt über zwei Sensoren, einen kapazitiven und einen absoluten. Vor dem Einlegen des Folienmusters wird mit dem absoluten Sensor der Nullpunkt als Referenz festgelegt. Danach wird die Messung durchgeführt, wobei der kapazitive Sensor das Folienmuster berührungslos misst und der absolute Sensor in regelmäßigen Abständen Referenzpunkte zur automatischen Kalibrierung ermittelt. Für Firmen, die eine Zertifizierung nach ISO-Standard benötigen, stellen wir ein Zertifikat zur Verfügung.

Ja, das GPA ist flexibel. Zusätzlich zu den DIN- und ISO-Normen können Messpunkte auf jeden mm oder nach Ihren Wünschen eingestellt werden. Beispiel: Werden 10 Messpunkte benötigt, werden auch nur 10 Punkte gemessen.

Ja, dieses Gerät wird häufig zur Einstellung von Extrudern verwendet. Bestimmen Sie einfach einen Referenzpunkt am Blaskopf und markieren Sie die austretende Blase genau über diesem Punkt. Legen Sie nun das Folienmuster in das Gerät und starten Sie die Messung genau am markierten Referenzpunkt beginnt. Das gemessene Dickenprofil wird im Polardiagramm mit der Anzahl der Einstellschrauben am Blaskopf dargestellt. Dies ermöglicht es dem Bediener, durch Anziehen oder Lösen der jeweiligen Schrauben den Blaskopf einzustellen.

Nein, neben Schlauchfolie werden auch segmentierte Folienmuster einzeln gemessen oder mit Klebeband verbunden zur Messung eines kontinuierlichen Folienstreifens.

Ja, laminierte, pigmentierte und Folie mit Additiven lässt sich messen. Aufgrund der beiden verschieden Sensoren ist es möglich, den Messmodus auszuwählen. Bei Bedarf deaktivieren Sie den kapazitiven Sensor und verwenden Sie nur den absoluten Sensor, um Punkt-für-Punkt-Messungen durchzuführen.

Ja, die Software führt automatisch eine Fourier Analyse des gemessenen Profils durch. Die Ergebnisse werden in einem Diagramm dargestellt, in dem Sinuskurven und ihre Bedeutung analysiert und die Verteilung symmetrischer Dick- und Dünnstellen angezeigt werden. Einige davon entsprechen symmetrischen Fehlern der extrudierten Folie, die korrigiert werden können. Die Bedeutung dieser Fehler wird durch die Höhe der entsprechenden Säulen angezeigt. Beispielsweise kann eine Messung mit 8 symmetrischen Dick- und Dünnstellen auf ein Problem der Schmelzverteilung hinweisen, verursacht durch falsche Temperaturen. 6 symmetrische Dick- und Dünnstellen können auf ein Problem der Kühlluftverteilung deuten. Sinuskurven 13 und 15 werden oft verursacht durch schlechte Plastifizierung eines Additivs. Wechseln Sie dann einfach das Additiv und führen Sie eine neue Messung durch, um festzustellen, ob das Problem verschwindet.

Ja, im PDF-Format. Dieser Bericht kann mit Ihrem eigenen Logo programmiert werden.

Ja, die Daten können im CSV-Format (Excel) gespeichert und im gewünschten Format zur Verfügung gestellt werden.

Wählen Sie einfach die gewünschte Norm aus und das System verteilt automatisch die Messpunkte proportional zur Musterlänge.

Zur Vereinfachung bieten wir Video-Schulungen an. Wenn Sie Fragen haben, können Online-Schulungen über Skype organisiert werden.

Auf zwei Wegen: Der erste ist der Einsatz des Gerätes zur Überprüfung der Qualität der extrudierten Folie, auch bei Extrudern mit Online-Dickenregelung. Dies liegt an der viel größeren Messgenauigkeit des GPA im Vergleich zu jedem Online-Messsystem.

Die zweite ist die Qualitätskontrolle des Produktionsprozesses. Hier werden die Daten von allen Folienrollen eines Produktionsauftrags gesammelt. Auf diese Weise wird eine Historie generiert und ein vorab festgelegter Qualitätsstandard erstellt in welchem das GPA Evo zur Überwachung der Qualität der Folie verwendet wird.

Die Messeinheit kann Längen von 32 cm bis 20 m messen. Mit dem Standardgestell mit Führungsrollen liegt der Messbereich von 52 cm bis 6 m. Für größere Längen sind Sondergestelle erhältlich.

Ja, es ist möglich, segmentierte Folienmuster entweder einzeln zu messen oder die Segmente mit Klebeband zu einem schlauchförmigen Streifen zu verbinden.

Wer wir sind.
Was wir tun.

Herzlich willkommen. Wir sind Octagon, eine weltweite Referenz in der Technologie für die Blasfolienindustrie.

Lernen Sie Octagon kennen!

Automatischer Kühlring

Dickenprofil-messsensoren

GPA Evo

Breitenmessung

Gravimetrische Dosierung

Sonderprodukte

Software

Automatische Breitenregelung

Aufrüstung von Blasfolien-Mono- und Co-Extrudern

Reden Sie mit Octagon

Verwenden Sie das unten angeführte Formular, um Ihre Nachricht zu hinterlassen. Einer unserer Berater wird Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Nutzen Sie alle Vorteile des GPA-Evo. Erwerben Sie es für Ihr Unternehmen.

Octagon-Mess- und Regelsysteme: Seit über 30 Jahren sind wir führend in der Messung und Regelung des Dickenprofils.

Octagon Blown Film Control GmbH:

Adresse: Nürnberger Straße 119, D-97076 Würzburg, Germany
Telefon: +49 931 27 96 70
Fax: +49 931 27 96 799
E-Mail: contact@octagon-gmbh.de